Schulung in kulturbewusster Kommunikation

IMG_1440Sieben Schülerinnen der Klassenstufe 9 der IGS Maifeld in Polch nahmen kürzlich zusammen mit der Schulsozialarbeiterin Gertrud Berressem und Konrektorin Elke Geiermann in der Kirche der Jugend in Koblenz an einer Schulung in kulturbewusster Kommunikation teil. Ziele der Tagung, die von der Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral in Koblenz organisiert wurde, waren die Identifizierung eigener kulturspezifischer Wahrnehmungsfilter sowie das Gewinnen eines Einblickes in die Thematik kultureller Unterschiede und kulturbedingter Begegnungsdynamiken. Leitidee des Tages war das Lernen durch Erleben. Dabei wurde der Peer-to-Peer Ansatz verfolgt: Die Schülerinnen wurden befähigt, künftig an der IGS Maifeld Schulungen in kulturbewusster Kommunikation mit Schulklassen durchzuführen. Referent Maximilian Engl eröffnete Perspektiven, wie sich tägliche Begegnungen bereichernd gestalten können. Er schärfte den Blick auf die eigene kulturelle Prägung und zeigte, wie dadurch Missverständnisse im Alltag abgebaut werden können. Zum Abschluss erhielten die teilnehmenden Schülerinnen ein Zertifikat sowie eine Methoden- und Materialien-Box mit den notwendigen Materialien, um die Schulung selbst durchführen zu können.

Bild: hintere Reihe von links nach rechts: Gertrud Berressem, Schulsozialarbeiterin, Lilli Münstermann, Sedra Merie, Alina Adams, Selina Klein

vordere Reihe von links nach rechts: Melina Schambach, Elke Geiermann, Konrektorin, Lara Rech, Julia Adams

Verfasst am 19. Juni 2017 von Frauke Wehner in Allgemein