Schülervertretung (SV)

Die SV (die Schülervertretung, zu der neben dem Schülersprecherteam auch die Klassensprecherinnen und Klassensprecher der Klassenstufen 5-13 samt Vertretern sowie das Verbindungslehrerteam zählen) setzt sich für die Belange der Schüler und Schülerinnen ein und wirkt aktiv an der Gestaltung des Schullebens mit.

Das diesjährige Schülersprecherteam besteht aus Timo Altenhövel, Thomas Hundt und Amer Ljajic. Sie werden durch weitere Mitglieder der SV unterstützt, die zudem an allen wichtigen Sitzungen und Konferenzen teilnehmen, die das Schulleben beeinflussen. Zusammen mit anderen Schulen aus dem Kreis Mayen-Koblenz wird ferner innerhalb der Kreis-Schülervertretung an zahlreichen Projekten und deren Organisation gearbeitet.

Die SV trifft sich regelmäßig. Die thematischen Inhalte der Sitzungen werden von den Schriftführern protokolliert; Kassenwarte berichten hier auch von den Einnahmen und Ausgaben der SV.

Das Vertrauenslehrer-Team besteht aus Frau Wald-Schillings und Herrn Eckhardt. Die SV-Lehrer beraten das Schülersprecherteam, stehen aber allen Schülern bei Problemen und Anregungen jederzeit mit einem offenen Ohr und kompetenter Hilfestellung zur Verfügung.

Sprechstunden der SV sind freitags, 1. große Pause, in der Oberstufenbibliothek oder -küche. Desweiteren kann jedes SV-Mitglied auch außerhalb der Sprechzeiten bei Problemen angesprochen werden.

 

Bereits ab der Klassenstufe 5 halten die Schülerinnen und Schüler einmal pro Woche ihren Klassenrat.  Sie lernen hier ihre Ideen zu formulieren, ihre Positionen zu vertreten aber auch andere Meinungen zu akzeptieren. Außerdem trainieren sie, Konflikte selbstständig und demokratisch zu lösen.

In der Regel übernehmen drei Schülerinnen oder Schüler die Leitung des Klassenrats: ein Regelbeachter, ein Protokollführer und ein Gesprächsleiter. Im Vorfeld haben die Schülerinnen und Schüler  Themen gesammelt, die sie besprechen möchten. Hier können sie ihre Konflikte klären, Anregungen und Anliegen äußern und Glückwünsche sowie Lob aussprechen.

Diese Stunde ist sehr wichtig für das Klassenklima, denn hier entwickeln die Schülerinnen und Schüler eigene Regeln für ihr Zusammensein, zugleich trainieren sie ihr Kommunikationsverhalten und üben die Anwendung von Diskussionsregeln ein.