Infotag stößt auf sehr große und äußerst positive Resonanz

Der Einladung unserer Schule sind die Schülerinnen und Schüler der Klassen 4 sowie deren Eltern erfreulicherweise zahlreich gefolgt.

Die Gäste erwartete ein vielfältiges Programm aus Vorträgen, Ausstellungen und Mitmachaktionen, in denen die Schule sich und ihr in der Region einzigartiges Konzept vorstellte.

In den Klassenstufen 5 und 6 konnte der Unterricht live miterlebt werden. Die Gäste schnupperten hier nicht nur in traditionelle Unterrichtsfächer wie Englisch, Deutsch und Mathematik hinein. Auch schulformspezifische Besonderheiten wie der Klassenrat (im Rahmen der KL-Stunden) und das Fach Gesellschaftslehre (GL), wurden gut besucht.

„Beeindruckend, wie gut und konstruktiv bereits Fünftklässler problematische Inhalte angehen.“, „Das ist genau die richtige Schule für mein Kind!“,  oder „Toll, wie hier auf die Persönlichkeiten einzelner Schüler eingegangen wird.“ waren nur einige der vielen positiven Kommentare, die die Verantwortlichen erfreuten und in ihrem Konzept bestärkten.

Auch wenn an diesem Tag im Hinblick auf die Gäste die Orientierungsstufe im Vordergrund stand, sollten Beispiele für das weiterführende Angebot ab der Mittel- bis hin zur Oberstufe nicht fehlen. Daher waren auch höhere  Klassenstufen und deren Unterrichtsinhalte vertreten, wie z.B. ein Wahlpflichtfachkurs 10, der selbst programmierte Roboter präsentierte.

Die Profilklassen freuten sich ebenso über ein interessiertes Publikum: So stellte die Forscherklasse an einzelnen Stationen  den Umgang und mögliche Versuche mit dem Gasbrenner vor. Auch die Sportklasse 5 sowie die Bläserklassen 5 und 6 stellten ihr Können eindrucksvoll unter Beweis. Die Chorgruppe 5 sorgte ebenso wie das Schulorchester für musikalische Stimmung.

In diversen Ausstellungen, Infoständen und Angeboten präsentierten sich u.a. Kurse der Ganztags-schule, einige Arbeitsgemeinschaften und Schulaustauschprogramme. Auch informierten Kinder und Jugendliche über ihre Tätigkeiten in den regelmäßig stattfindenden naturwissenschaftlichen, künstlerischen und sozialen Projekten. In den Pausen sorgte die Mini-SV für spielerische Abwechslung.

Der Förderverein sorgte nicht nur für Speis und Trank, sondern auch für Gespräche von „Eltern zu Eltern“.  Auch sonst blieb genügend Zeit für persönliche Fragen und einen entsprechenden Austausch mit Eltern, Lehrkräften und Schülerinnen und Schülern.

Alle Beteiligten, die mit großem Einsatz und Engagement ihre Schule vorgestellt hatten, freuten sich sehr über die äußerst positive Resonanz. Die gesamte Schulgemeinschaft hofft nun darauf, einen Großteil der anwesenden Gäste im nächsten Schuljahr als neue Mitglieder der Schulgemeinschaft begrüßen zu dürfen.

Aufgrund der vielen Nachfragen, finden Sie hier noch einmal unsere Anmeldezeiten der Klassen 5 für das Schuljahr 2018/2019:

Montag, 29. 01. bis Donnerstag, 01.02. 2018 von 09.00 bis 12.00 und 16.00 bis 19.00 Uhr, sowie am Freitag, 02.02. 2018 von 09.00 bis 12.00 Uhr.

Zu dem Anmeldegespräch, das Sie mit einem Mitglied der Schulleitung führen, bitten wir Sie Folgendes mitzubringen:

  • Halbjahreszeugnis der Klasse 4
  • Formulare der Grundschule
  • Familienstammbuch bzw. Geburtsurkunde
  • falls notwendig die Vollmacht des zweiten Elternteils
  • frankierten und mit Ihrer Adresse versehenen Rückumschlag für die Rückmeldung

Die IGS Maifeld bietet Ihrem Kind attraktive schulspezifische Angebote, wie z.B. die Bläser-, die Sport- oder die Forscherklasse. Bitte überlegen Sie daher schon im Vorfeld, welche/s der besonderen Angebote wie „Bläserklasse“, „Forscherklasse“ und/oder das Ganztagsangebot für Ihr Kind in Frage kommt.

Verfasst am 15. Dezember 2017 von Claudia Caspers in Allgemein