IGS Maifeld in Polch entlässt ihre Absolventen

In einem gebührenden festlichen Rahmen verabschiedete die Schulgemeinschaft der IGS Maifeld in Polch 19 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 mit dem Abschluss der Berufsreife sowie 59 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 10 mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I.

Die Feier begann mit einem emotionalen ökumenischen Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Stephanus in Polch, der unter dem Motto „Wie ein Samen im Wind – wohin geht meine Lebensreise?“ stand. Die Religionslehrerinnen und -lehrer der Stufen 9 und 10 hatten den Gottesdienst zusammen mit Gemeindereferentin Renate Schmitt und Pfarrer Ingo Schrooten vorbereitet. Die Entlassschülerinnen und Entlassschüler gestalteten Elemente des Gottesdienstes selbst. Sie erhielten von ihren Lehrern als Symbol für ihre unterschiedlichen Lebenswege und zur Erinnerung an ihre Schulzeit an der IGS Maifeld Samenkörner, die Mut machen sollen, sich auf Neues einzulassen.

Die Verabschiedung wurde im Forum der Stadt Polch fortgesetzt. Die erste stellvertretende Schulleiterin Sylvia Langen begrüßte alle Anwesenden und gab den Schülerinnen und Schülern ermutigende Worte mit auf den Weg. Sie beleuchtete, wie wichtig es für die Zukunft sei, an Europa festzuhalten und dankte besonders den Eltern für die gute Zusammenarbeit. Ebenso richtete sie herzliche Grüße der kommissarischen Schulleiterin Martina Backmann aus.

Schulelternsprecher Lars Funk betonte das Arbeiten der IGS Maifeld zum Wohle jedes Einzelnen und hob hervor, dass die Absolventen hier gut aufgehoben gewesen seien. Er ließ Augenblicke und Momente der Schulzeit Revue passieren, die man nie vergessen werde. Konrektorin Elke Geiermann stellte das ehrenamtliche Engagement der diesjährigen neunten und zehnten Klassen dar, das diese Jahrgänge besonders auszeichnete. Nicht nur der innerschulische Einsatz als Schülersanitäter, im Technikteam oder dem Schulorchester, sondern auch der Einsatz in den Jugendfeuerwehren, dem Roten Kreuz und Musik- und Karnevalsvereinen sei bemerkenswert. Sie ermutigte die Entlassschüler diesen Weg weiterzugehen und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

Umrahmt von bewegenden musikalischen Beiträgen des Schulorchesters unter der Leitung von Manfred Höger und Gregor Kosmitzki, dem Chor der Stufe 5 und der Schulband, beide geleitet von Rainer Schulz, verabschiedeten sich die Schülerinnen und Schüler in sehr persönlichen, wertschätzenden Ansprachen von ihren Klassenleitern. Sie würdigten den unermüdlichen Einsatz ihrer Tutorinnen und Tutoren, der bei weitem über das eigentliche Unterrichten hinausgegangen sei und den Abschied umso schwerer mache. Die Lehrerband beendete das Programm mit den vielsagenden Stücken „You´ve got a friend“ und „Ain´t no sunshine“, denen Bernhard Wibben eine besondere Note verlieh.

Die Urkunde und den Preis der Ministerin für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhielt Luca Dötsch aus der Klasse 10b. Über sein jahrelanges Engagement als Schülersanitäter hinaus, hatte Luca sich auch in der Technikteam-AG für die Schulgemeinschaft eingesetzt.

Als Jahrgangsbester in Stufe 9 verließ Marius Oetz die IGS Maifeld, in Stufe 10 erzielte Luca Wissen den besten Notendurchschnitt. Beide erhielten einen Büchergutschein.

Noah Kranz, Klasse 9d, erhielt im Rahmen der Entlassfeier eine Ehrenurkunde für seine Teilnahme am Wettbewerb „Leben mit Chemie“.

Ein ausdrücklicher  Dank erging an Mike Diefenbach und Luca Wissen, beide Klasse 10a, für ihren professionellen Einsatz im Technik-Team, den sie auch am Tag der Entlassung letztmalig unter Beweis stellten.

Als Vertreter der Schülervertretung wünschte Amer Ljajic seinen Mitschülerinnen und Mitschülern alles Gute.

Die AG-Leiter Michael Bertram (Schulsanitätsdienst) und Rainer Schulz (Schulband) sprachen den Schülerinnen und Schülern, die entlassen wurden, Dank und Anerkennung aus.

Die Absolventen bedankten sich ihrerseits bei den Schulsekretärinnen, dem Hausmeister und der Schulsozialarbeiterin für ihr offenes Ohr und deren Unterstützung.

Die Anwesenheit verschiedener Ortsbürgermeister sowie des Stadtbürgermeisters Gerd Klasen dokumentierte die Wertschätzung den Entlassschülerinnen und Entlassschülern gegenüber und  zeugte von der Bedeutung der IGS auf dem Maifeld.

Beim anschließenden Sektempfang im Foyer des Forums, der vom Förderverein sowie den Schulpaten Griesson de Beukelaer und der Firma Lohner gesponsert wurde, gab es Gelegenheit, sich in zahlreichen persönlichen Gesprächen voneinander zu verabschieden.

Den Abschluss der Berufsreife haben erworben: Philipp Asbach, Eric Eisenbürger, Maximilian Essig, Sarah Gengelbach, Georgina-Rosina Hendle, Ricardo-Peter Hendle, Ernst Hohenegger, Sophie Hollweger, Noah Kranz, Lea Kühlmann, Jan Kulakhairi, Marius Oetz, Janis Reutelsterz, Justin Alen Rosic, Maximilian Schneider, Luca Steidl, Justin Stürz, Dionard Uka und Dennis Witowski.

Mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I verlassen die Schule: Nicole Adelmann, Jasmin Albert, Dilber Aldemir, Feleknas Aldemir, Eduard Appelhans, Rosalinda Atan, Jason Bauer, Sebastian Britz,  Nico Brockmann, Sven Bruk, Julien Chrzibek,  Mike Diefenbach, Max Dirlam, Luca Dötsch, Lina Einig, Alexander Fröhnich, Laura Gersabeck, Lena Gersabeck,  Felix Heintz, Maximilian Jansen, Anna-Lena Junglas,  Kai Kasemir, Camillo Kilian, Selina Klein, Lukas Knopf, Aaron Lüdtke, Sedrah Merie, Dennis Merkel,  Lukas Müller, Lillien-Maxima Münstermann, Leondrin Nebihu, Tobias Neisius, Niklas Pahlke,  Natascha Politzer,  Ena Pratljacic, Nicole Reichel, Lara Resch, Vivien Riemer, Melina Schambach, Elijah Schinz, Tamia Schlösser, Darius Schmidt, Tim Schomer,  Cynthia Schulz, Ravenna Schulz,  Luca Schumacher, Ronnida Sido, Francesca Sieger, Felix Taubenheim, Paul Vondenbergen,  Michael Wall, Samuel Weis, Sophie Wilken-Kobrow, Luca Wissen, Timo Wolter, Annalena Wolinski, Marc Wolinski, Chris Zimmermann und Pia Zimmermann.

Die Fotos zeigen die Klassen 9a bis 10d (von links nach rechts):

Verfasst am 27. Juni 2018 von Elke Geiermann in Allgemein