Feierliche Überreichung der telc Sprachenzertifikate

Im Rahmen des Abschlusskonzerts der Bläserklassen am 14. Juni 2018 im Forum der Stadt Polch gratulierten Peter Schmitz und Frauke Wehner zehn Schülerinnen und Schülern der Klassenstufe 8, 9 und 10 sehr herzlich zu ihren erfolgreich bestandenen telc-Englischprüfungen auf dem Niveau A2 und B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) und überreichten ihnen feierlich ihre Sprachenzertifikate.

In diesem Jahrgang, dem mittlerweile fünften, gab es zum ersten Mal ausschließlich die Noten „gut“ und „sehr gut“, worüber sich nicht nur die Schüler freuten.

„telc“ steht für „European Language Certificates“ – die Europäischen Sprachenzertifikate. Diese sind international vergleichbar und europaweit anerkannt. Die IGS Maifeld bietet mit telc leistungsstarken, fremdsprachlich interessierten Schülerinnen und Schülern ein außerunterrichtliches Zusatzangebot und fördert und fordert sie entsprechend ihrer Begabungen und ihrer Interessen in der wichtigen Fremdsprache Englisch.

Letztendlich werten diese Sprachenzertifikate die Bewerbungsunterlagen der Jugendlichen auf oder legen einen Grundstein für ein Hochschulstudium im englischsprachigen Ausland.

Peter Schmitz, der die Schülerinnen und Schüler in einer Arbeitsgemeinschaft auf die Prüfung vorbereitet hatte, stellte heraus, dass die sehr eifrige und leistungsorientierte Gruppe jede Menge Spaß beim gemeinsamen Lernen, insbesondere beim Kommunizieren miteinander hatte. So freute sich die ganze Fachschaft Englisch über das gelungene Abschneiden und die hohe Motivation ihrer Schülerinnen und Schüler.

Wir bieten auch im kommenden Schuljahr einen telc Kurs auf dem Niveau A2 und B1 im Rahmen einer AG an. Interessierte Schülerinnen und Schüler mögen sich bitte bei ihren Englischlehrerinnen bzw. Englischlehrern melden.

Verfasst am 22. Juni 2018 von Frauke Wehner in Allgemein