Fair Play Tour 2018 – Etappe 2

Hallo zusammen!

Heute sind wir erst um zwölf Uhr losgefahren. Zuvor waren wir auf dem Tag des Sports in Bertrange und haben uns dort ein T-Shirt verdient. Nach längerem Rauf und Runter kam nach 35 km der härteste Berg der Etappe, welcher uns auf eine Höhe von 500 m katapultierte. Unsere Verspätung wurde von Kilometer zu Kilometer größer. Schuld daran war zum einen der verspätete Start, es lag aber auch an den schlechten Radwegen in Belgien. Unsere Stimmung wurde noch weiter auf die Probe gestellt, als wie erfuhren, dass Mexiko gegen Deutschland gewonnen hatte. Wir erreichten unser Etappenziel erst um 19:30, mit 1,5 h Verspätung. Glücklicherweise meinten es die Belgier aus Engreux gut mit uns und warteten schon mit Pommes und Hackbällchen.

Aber nie vergessen: Wir radeln für den guten Zweck und sammeln Spenden für den Schulbau in Ruanda und Burundi!

Bis morgen. Euer Fair Play Tour Team 2018.

Verfasst am 20. Juni 2018 von TMetzroth in Allgemein